Navigation

Pressemitteilung

09.02.17

Tipps fürs Wochenende auf der 40. REISEN HAMBURG: TravelSlam, Foto-Workshops und Flamenco-Shows

Die Messe für Urlaub, Kreuzfahrt, Caravaning und Rad noch bis einschließlich Sonntag, 12. Februar, auf dem Gelände der Hamburg Messe

Auf Fotosafari gehen, in exotische Welten eintauchen, E-Bikes testen und in neuen Reisemobilen Probe sitzen – noch bis Sonntagabend können Besucher der REISEN HAMBURG in den Messehallen einen ersten Urlaubstag verbringen. Neben den Angeboten von rund 850 Ausstellern aus aller Welt für Traumreisen und Wochenendtripps gibt es auf der größten Messe für Urlaub, Kreuzfahrt, Caravaning und Rad im Norden in insgesamt zehn Hallen auf Erlebnisinseln, bei Vorträgen und Workshops jede Menge zu erleben und auszuprobieren.

Mit Flamencoshows heizt das Partnerland Spanien den Norddeutschen ein. Die Tänzer der Gruppe „Feria Flamenca“ mit Sängerin Elva La Guardia und Gitarrist Thomas Hickstein bringen das Lebensgefühl Andalusiens auf die Bühne. Zu sehen ist die Show täglich in Halle B5 von 12.30 bis 13 Uhr auf der Kreuzfahrt-Bühne sowie von 14.30 bis 15 Uhr am Spanien Stand. Zahlreiche weitere spannende Vorträge und Darbietungen werden auf der REISEN HAMBURG zum Beispiel auf der Bayern-Bühne, der Rad-Bühne oder auf der Erlebnisinsel „Neues REISEN“ geboten. Alle Programme sind tagesaktuell im Internet unter www.reisenhamburg.de zu finden. 

Beim ersten TravelSlam der REISEN HAMBURG können sich die Besucher auf besonders originelle Vorträge über ungewöhnliche Reisen freuen. Am Samstag, 11. Februar, geht es auf der Erlebnisinsel „Neues REISEN“ (Halle B5) darum, auf möglichst kurzweilige Weise die Gunst des Publikums zu gewinnen. Drei Slammer stellen sich dem kritischen Urteil der Zuhörer: Mit Ulrike Hecker geht es auf die exotische Reise nach China, Jürgen Hübner taucht in die kubanische Hauptstadt  Havanna ein und Tanja Ney umrundet Island per Rad. Jeder Slammer hat 15 Minuten Zeit für seine Schilderungen und dafür, die Herzen der Messebesucher zu gewinnen. Danach unterhält sich Moderator Alexander Königsmann mit den Aspiranten über ihre Erlebnisse und die Zuhörer können Fragen stellen. Zum Schluss kürt das Publikum seinen Favoriten, der symbolisch das „Goldene Travel-Zepter“ verliehen bekommt und ein weiteres spannendes Erlebnis zum Besten geben darf. Die Show beginnt Samstag um 17.30 Uhr in Halle B5 und dauert rund anderthalb Stunden. Messebesucher haben freien Eintritt.

Ebenfalls am Samstag finden am Stand der Karl-May-Spiele in Halle B4 Familienaktionen mit Bastel- und Schminkangeboten für kleine Indianer und Cowboys statt. Die Freilichbühne stimmt so die Besucher auf den Wildwest-Sommer mit dem neuen Abenteuer „Old Surehand“ ein.

HSV-Maskottchen Dino Hermann schaut am Sonntag von 13 bis 14 Uhr am Stand in Halle B4 vorbei und steht für Fotos und Autogrammwünsche seiner Fans bereit. An allen Messetagen können Ballkünstler an der Schussgeschwindigkeitsanlage alle Rekorde brechen oder gemeinsam mit Freunden am Tischkicker Ballgefühl zeigen. Gleich nebenan macht der DFB-Mannschaftsbus Eindruck, in dem Jogi Löw und seine Elf zu den Spielen fährt.

Das neue Thema „Reisefotografie“ (Halle B2) bietet Interessierten auf der Messe die Möglichkeit, bei Workshops und Foto-Safaris selber kreativ zu werden. Besucher können erstmals vor Ort lernen, wie Bilder von Landschaften, Menschen und Erlebnissen noch besser gelingen. In der Lightpainting Box kann jeder beim Spiel mit Licht und Belichtung außergewöhnliche Portraitaufnahmen entstehen lassen. Die passenden Spezialreisen für Hobbyfotografen gibt es auf der Messe ebenfalls.

Im weiter gewachsenen Kreuzfahrtbereich (Halle B5) der Messe können Urlauber auf dem großen Schiffsdeck mit Poolbar und Deckchairs an Bord gehen. Bei eindrucksvollen Multimediashows über die schönsten Routen und Schiffe nehmen zahlreiche Reedereien die anwesenden Passagiere mit auf große Fahrt.

Der Caravaning-Bereich (Hallen A1, A3 und A4) zeigt in insgesamt drei Hallen neuestes Zubehör und Fahrzeuge, vom Einsteiger-Modell bis zur Luxusklasse. Alle namhaften Marken sind präsent. Um die besondere Atmosphäre bei dieser Urlaubsform geht es im Themenbereich „Camping by night“ sowie bei „Camping & Mee(h)r“.  

Rad-Urlauber (Halle A3) können auf dem großen Testparcours E-Bikes ausprobieren. Für Unterhaltung sorgt ein attraktives Infotainment-Programm mit vielen Tipps und den Erlebnisberichten von Long Distance Bikern, die durch Europa, Asien und Afrika fuhren. Tipps für die schönsten Radtouren gibt es vom ADFC und von vielen Regionen und Spezialanbietern auf der REISEN HAMBURG.

REISEN HAMBURG – die Messe für Urlaub, Kreuzfahrt, Caravaning und Rad öffnet noch bis 12. Februar 2017 auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress zum 40. Mal ihre Tore. Partnerland ist diesmal Spanien. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag, täglich 10 bis 18 Uhr. Eintrittspreise: Tagesticket mit Comebackfunktion (gilt auch an einem weiteren Tag ab 15 Uhr) 10 Euro, bei Online-Kauf 9 Euro, Tagesticket ermäßigt 7,50 Euro, für Kinder (6 bis 15 Jahre) 5,50 Euro, Familien-Ticket 20 Euro. Alle Messeeingänge sind geöffnet, die derzeit beste Anbindung an U-und S-Bahnen haben die Eingänge West (Sternschanze) und Süd (Messehallen). Die Eintrittskarten gelten auch für die AUTOTAGE HAMBURG, die parallel stattfinden.

Weitere Informationen unter reisenhamburg.de und auf facebook.com/reisenhamburg.

Weitere Informationen