Navigation

Pressemitteilung

10.01.17

Von der ersten Idee vom Eigenheim bis zur Gartengestaltung - home² bietet attraktives Rahmenprogramm für Käufer, Hausbauer und Modernisierer

Wissen, wie es geht: Expertenvorträge und Präsentationen rund um die eigenen vier Wände

Ausprobieren, wie es funktioniert: Mini-Bagger steuern, E-Mobil fahren, Fenster aufbrechen

Trautes Heim, Glück allein – wer sich den persönlichen Traum vom Eigenheim erfüllen will, sollte sich den Termin der home², Norddeutschlands neuer Messe für Immobilien, Bauen und Modernisieren, vormerken. Vom 27. bis 29. Januar 2017 feiert die home² Premiere auf dem Hamburger Messegelände. Mehr als 150 Austeller und führende Markenhersteller präsentieren auf 10.000 Quadratmetern ihre Produkte und Dienstleistungen und bilden das gesamte Themenspektrum zu Immobilien so umfassend ab wie keine andere Messe in der Metropolregion.

Der Immobilienmarkt boomt und ein Ende des Booms ist nicht in Sicht, wie auch die Postbank-Analyse „Wohnatlas 2016 – Leben in der Stadt“ zeigt. In Hamburg sind demnach die Preise für Eigentumswohnungen aus dem Bestand in den vergangenen fünf Jahren um 70 Prozent gestiegen, wobei es zwischen den Stadtteilen sehr große Unterschiede gab. „Wer in Hamburg den Traum von den eigenen vier Wänden verwirklichen will, der sollte nicht allzu lange warten. Denn wachsende Bevölkerung und steigende Wirtschaftskraft werden die Preise in die Höhe klettern lassen – bis 2030 voraussichtlich um 40 bis 50 Prozent“, sagt Michael Binder, Direktor Immobilien bei der Postbank Immobilien GmbH in Hamburg. Wer viel investiert, braucht verlässliche Information und Beratung. Auf der home² finden Käufer und Planer alles unter einem Dach und haben die Möglichkeit, sich professionell beraten zu lassen, Angebote zu vergleichen und Dienstleister persönlich kennenzulernen.

Energieeffizient wohnen und sich fortbewegen

Ergänzt wird der Ausstellerbereich der home² durch ein umfangreiches Rahmenprogramm mit vielen Aktionen und praxisnahen Vorträgen. So bündeln die Hamburg Messe und Congress GmbH (HMC) und die HAMBURGER ENERGIETAGE zukünftig ihre Kräfte: Die Veranstaltung, die 2016 zum dritten Mal erfolgreich stattfand, wird in die home² im Rahmen des Forums HAMBURGER ENERGIETAGE integriert. Hier informieren Experten die Besucher rund um das Thema Energie. Die drei Säulen der Energieeffizienz – Gebäudedämmung, Geräteoptimierung und Einsatz erneuerbarer Energien – werden dabei genauso behandelt wie das Thema Energieversorgung und -speicherung. In Kurzvorträgen werden wichtige Anregungen und Entscheidungshilfen für die energetische Sanierung der vorhandenen Immobilie und die Planung eines Neubaus gegeben.

Auch das wachsende Feld der E-Mobilität können die Messebesucher wortwörtlich erfahren. Im Rahmen der gemeinsamen Beschaffungsinitiative „Hamburg macht E-Mobil“ informieren die Handelskammer und Handwerkskammer Hamburg umfassend und herstellerneutral über aktuelle Angebote und Förderungen der E-Mobilität. Auf einem rund 500 qm großen Parcours stehen in der Messehalle Elektrofahrzeuge und Ladesysteme verschiedener Anbieter für Probefahrten bereit.

Forum home²: Expertentipps von der Planung bis zur Gartengestaltung

Im Forum home² informieren Fachleute über Trends und aktuelle Themen aus den Bereichen Finanzen und Recht, Smart Home, Sicherheit und Einbruchschutz sowie den eigenen Garten. An allen drei Veranstaltungstagen bietet das Forumsprogramm von 11 bis 16.30 Uhr abwechslungsreiche Vorträge und Diskussionsrunden unter Titeln wie „Einbrecher aussperren“, „Augen auf beim Häuserkauf – Immobilienkauf- und Bauverträge“, „Häuslebauer vs. Baulöwe – Wie finde ich den richtigen Handwerker?“ oder „Versicherungsdschungel Eigenheim“. Täglich um 12 Uhr moderiert der aus Funk und Fernsehen bekannte Gartenbotschafter John Langley, die Talkrunde auf dem „Grünen Sofa“ und verrät Tipps und Tricks für die gelungene Gartengestaltung.

Sonderschauen informieren über zukunftsweisende Themen der Immobilienbranche

In verschiedenen Sonderschauen greift die home² aktuelle Entwicklungen und Zukunftsthemen der Immobilienbranche auf. So wird das Thema Nachhaltigkeit und Ökologie auch beim Bau und der Sanierung von Immobilien immer bedeutender. Die Gemeinschaftsausstellung „Biologisch Bauen“, der von der H. J. Mordhorst KG in Kooperation mit der HMC gestaltet wird, gibt einen Überblick über Materialien und deren mögliche Einsatzbereiche. Im begleitenden Vortragsprogramm geht es um Wissenswertes zu Themen wie Lehmputz, Altbausanierung mit Holzfaserdämmung oder Dämmstoff aus Hanf und Jute.

Auch das Thema Sicherheit und Einbruchschutz liegt vielen Haus- und Wohnungseigentümern besonders am Herzen und der Beratungsbedarf ist groß. Die Polizei Hamburg zeigt auf der home² auf, wie Neubauprojekte von Anfang an optimal gesichert werden und bestehende Immobilien nachgerüstet werden können. Dabei können die Besucher selbst in die Rolle eines Einbrechers schlüpfen und versuchen, ein normales und ein einbruchsicheres Fenster zu öffnen – und dabei ganz praxisnah den Vorteil geeigneter Einbruchschutzmaßnahmen erleben.

Selbst Ausprobieren ist auch die Devise beim Mini-Bagger-Parcours: Auf einer großen Sandfläche in der Messehalle können alle, die einen Führerschein besitzen, ihre Geschicklichkeit auf Mini-Baggern und Raupen testen.

Die eigenen vier Wände fit für das Alter machen

Es gibt zahlreiche technische Hilfen und Möglichkeiten, die eigene Wohnung an die persönlichen Fähigkeiten und Bedürfnisse anzupassen. Auf der home² finden Interessierte Beispiellösungen und Beratung zur Förderung eines selbstbestimmten Lebens von Senioren und von Menschen mit Behinderungen. In einer Sonderschau zeigt der Verein Barrierefrei Leben e. V. in Kooperation mit dem Sozialverband VdK Landesverband Hamburg e.V. gelungene Beispiele von Wohnungsanpassungen für Senioren und gibt Hinweise zur barrierefreien Gestaltung der eigenen vier Wände. Die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz lädt gemeinsam mit dem Diakonischen Werk Hamburg zur Besichtigung einer Modellwohnung für Demenzkranke ein. Hier können die Besucher erfahren, mit welchen gestalterischen oder technischen Mitteln Erkrankte weitestgehend selbständig zu Hause leben können.

Weitere Informationen zur home² unter www.home-messe.de.

Über die home²

Die home² (sprich Home Quadrat), Hamburgs neue Messe für alle Immobilieninteressierten, feiert vom 27. bis 29. Januar 2017 Premiere auf dem Hamburger Messegelände am Fernsehturm. Mehr als 150 Austeller präsentieren sich auf 10.000 Quadratmetern in der Halle A1 und geben einen Überblick über Produkte und Dienstleistungen rund um den Bau, den Kauf oder die Modernisierung einer Immobilie. Inhaltlich ist die neue Messe in die vier Themenbereiche „Immobilien, Finanzierung, Beratung“, „Hausbau und Haustechnik“, „Modernisieren, Sanieren und Renovieren“ sowie „Garten- und Landschaftsbau“ untergliedert. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit vielen Aktionen und informativen Vorträgen ergänzt das Angebot der home². Geöffnet ist die Messe täglich von 10 bis 18 Uhr. Eintrittspreise: Erwachsene 10 Euro, Drei-Tages-Karte 18 Euro, Familienticket (zwei Erwachsene und Kinder bis 15 Jahre) 18 Euro, Last-Minute-Ticket (Eintritt ab 15 Uhr) 5 Euro, Kinder (6-15 Jahre) 5 Euro. Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt.

Weitere Informationen